Vortrag Priv.-Doz. OÄ Dr. Gudrun Kreye – NEUE MÖGLICHKEITEN in der modernen KREBSTHERAPIE – 27. Juni 2017, Kulturhaus Wagram

Die personalisierte Therapie.

Krebs zählt zu den häufigsten Todesursachen der modernen Welt. Nicht immer bedeutet Krebs das Todesurteil. Die Behandlungsmöglichkeiten werden ständig weiterentwickelt. Die Behandlungserfolge sind dabei umso größer, je früher der Krebs erkannt und behandelt wird.

Welche Therapieverfahren helfen bei Krebs? Was leistet dabei ein modernes Krebszentrum? Wo liegen die Grenzen? Was kann man tun wenn keine Heilung in Aussicht steht? Neueste spannende Erkenntnisse!

Referentin Priv.-Doz. OÄ Dr. Gudrun Kreye
Klinische Abteilung für Innere Medizin 2, Leitung Palliativteam, Universitätsklinikum Krems
Moderatorin Mag. Alice Herzog

Dienstag, 27. Juni 2017, 19:00 Uhr (Einlass um 18:00 Uhr)
3100 St. Pölten – Kulturhaus Wagram, Oriongasse 4
Eintritt frei!

Das Restaurant Rosengarten im Kulturhaus Wagram hat für Sie vor, während und nach dem Vortrag geöffnet. Wir freuen uns darauf, Sie im Rahmen des MINI MED Studiums zu begrüßen – am liebsten bei bester Gesundheit!

Theater des Balletts – „Gold & Silber“ – 23. Juni 2017, Kulturhaus Wagram

„Gold & Silber“ – Die Erfolgsstory von Wolfgang Gratschmaier

 Wenn der Entertainer Wolfgang Gratschmaier die Bühne betritt, wissen die Besucher, ein unterhaltsamer Abend ist gesichert, nicht anders ist es bei „Gold & Silber“. Er erzählt Geschichten aus Operninszenierungen von “Le nozze di Figaro” und singt keine drei Sekunden später die schönsten Melodien aus der Operette “Die lustige Witwe”. Mit Geist und Humor stellt er seine „Special Guests“ vor, und ist selbst Fan von den aparten Inszenierungen des Europaballetts.

Martin Fischerauer eröffnet das Programm mit rockigen Balladen. Es folgt die Newcomerin der Oper Aleksandra Szmydm, die in Klassik-Kreisen als  „Beste Sopranistin 2017“ gefeiert wird. Über Rauchfangkehrer in Zusammenhang mit  Weight Watchers und Rotkäppchen in Verbindung mit internationalen Hits, interpretiert von Alexander Wartha & Franz Alexander Langer können sich die Zuseher herrlich amüsieren. Ein Klassiker ist immer dabei. Mit der regional bekannten Charlotte Ludwig und einem Wienerlied ist dem Genüge getan.

2010 haben sie einander in Kufstein beim Operettensommer kennen gelernt.  Wolfgang Gratschmaier dachte, das ist die beste Kompanie, die er seit Jahren gesehen hat. Unheimlich impulsiv und beeindruckend. Klassische Walzer und Polka kombiniert mit modern dance Schritten in höchster Qualität. Ja, diese Ballettkompanie ist im 21. Jahrhundert angekommen. So entstand die Kooperation, der schon eine Vielzahl an Produktionen entfloss. Wolfgang Gratschmaier ist von der Qualität und dem Musikverständnis der Kompanie überzeugt. Er bestätigt dies mit der Aussage: Das Europaballett St. Pölten zeigt, dass man alles tanzen kann. Selbst aus einem Gedicht kann ein „Pas de deux“ entstehen.

Freitag, 23. Juni 2017, 19:00 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)
3100 St. Pölten – Kulturhaus Wagram, Oriongasse 4

Online-Ticket

Das Restaurant Rosengarten hat vor, während und nach der Veranstaltung für Sie geöffnet – wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns im Restaurant und wünschen gute Unterhaltung bei „Gold & Silber“!