Frische Bärlauchgerichte – jetzt im Restaurant Rosengarten!

Bärlauchwochen im Restaurant Rosengarten

Endlich Frühling, endlich Bärlauch – und somit endlich feine Speisen mit dieser heimischen Zutat während unserer Bärlauchwochen! Im Bärlauchaufstrich, Bärlauchpesto oder verarbeitet zu einer köstlichen Bärlauchcremesuppe – der wilde Knoblauch lässt sich herrlich vielseitig zubereiten.

Derzeit bieten wir folgende Bärlauchgerichte an:

Bärlauchcremesuppe mit Oliven-Croutons
€ 5,80

Bärlauchrisotto mit gehobeltem Parmesan
€ 8,80

Penne Tricolore mit Bärlauchpesto und Parmesan
€ 8,80

Bärlauch-Omelette mit gegrillten Hühnerstreifen und Kräuterrahm
€ 11,80

Bärlauch-Gemüse-Laibchen mit Petersilerdäpfeln
€ 11,80

Bärlauch-Cordon-Bleu mit hausgemachtem Erdäpfelsalat
€ 13,30

Club Sandwich mit gegrillter Putenbrust, Speck und Bärlauchpesto
€ 14,80

Bärlauch ist gesund! Er ist reich an Vitamin C und gut für einen niedrigen Cholesterinspiegel und Blutdruck. Doch Vorsicht beim Pflücken, verwechseln Sie den Bärlauch nicht mit den Blättern der Maiglöckchen oder der Herbstzeitlosen.

Der Bärlauch (Allium ursinum L.) ist eine ausdauernde, krautige Zwiebelpflanze aus der Familie der Liliengewächse. Bärlauch kommt wild in fast ganz Europa und Nordasien in Laub- und Auwäldern auf feuchten Böden vor.

Die Blätter des Bärlauchs treiben in den Monaten März und April, je nach Höhenlage und Witterung, einzeln dicht nebeneinander aus dem Boden. Sie sind deutlich in eine Blattfläche und einen dünnen, dreikantigen Blattstiel gegliedert. Die Blätter sind lindgrün, am Ende spitz zulaufend. Ihre Oberseite ist glänzend, die Unterseite matt. Die Blätter knicken im frischen Zustand leicht ab und lassen sich sehr leicht verreiben. Beim Zerreiben riechen die Bärlauchblätter stark nach Knoblauch. Die Blätter sollten vor dem Erblühen der Pflanze geerntet werden, da sie danach einen bitteren Geschmack annehmen.

Für einige Wochen im Jahr ist dieser Genuss verfügbar – wir freuen uns Sie bei uns im Restaurant Rosengarten zu begrüßen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.