Spargel, Spargel, Spargel! – Spargelwochen im Restaurant Rosengarten


Neben Bärlauch ist Spargel einer der dominanten Frühlingsboten in unserer heimischen Küche und hat derzeit Saison – so auch in unserer Küche! Wir bieten derzeit eine ganze Reihe unterschiedlichster Spargel-Gerichte, egal ob zur Vor-, Haupt- oder Nachspeise ….

Die Familie der Spargelgewächse zählt viele Mitglieder, essbar sind davon nur wenige. Der wilde Spargel (Asparagus racemosus) beispielsweise wächst in der kargen mediterranen Bergwelt und kann oft den ganzen Winter über bis zum späten Frühjahr in der freien Natur gesammelt werden. Sein Geschmack ist kräftig, würzig und vitalisierend.

Der bei uns bekannte Spargel dagegen (Asparagus officinalis) ist ein sorgfältig und aufwändig kultiviertes Gemüse, das frühestens im März den Weg auf Märkte und in die Lebensmittelläden findet.

Aufgrund seiner arbeitsintensiven Kultur – Spargel wird in Handarbeit gestochen – gehört der Spargel nicht gerade zu den preisgünstigsten Gemüsearten. Seine zahlreichen gesundheitlichen Vorteile jedoch machen den Preis wieder mehr als wett. Spargel passt hervorragend zu Fisch, Geflügel und vielem mehr.

Spargel besteht zu rund 94% aus Wasser und ist sehr gut verdaulich, er verfügt sogar über eine ganze Reihe gesundheitlicher Vorteile. Er gilt als Lebensmittel der Wahl, wenn man Verstopfung, Gallen- und Leberleiden, Diabetes und natürlich Problemen mit der Blase zu Leibe rücken will.

Spargel hilft Nierensteine zu vermeiden, ist ideal für Schwangere und Stillende, ist kalorienarm und blutzuckerfreundlich, er entgiftet, er hilft sogar gegen Katerstimmung, vielleicht auch nicht unwichtig – Spargel aktiviert das Liebesleben!, hilft bei Krebs und gegen Pilzerkrankungen, ist gut für die Blutgefäße. Kurzum – Spargel ist eine richtige Wunderpflanze, die nicht oft genug genossen werden sollte!

Für einige Wochen im Jahr ist dieser Genuss aus regionaler Produktion und somit im Restaurant Rosengarten verfügbar – wir freuen uns Sie bei uns zu begrüßen!

Mittagsmenü im Rosengarten – 24. bis 28. April 2017

Mittagsmenü im Rosengarten – 18. bis 21. April 2017

Vortrag OA Priv.-Doz. Dr. Deddo Mörtl – HERZSCHWÄCHE – 17. Mai 2017, Kulturhaus Wagram

Wenn das Herz die Kraft verlässt – Herzschwäche – frühzeitig erkennen, effektiv behandeln

Jede/r Fünfte über 65 leidet unter Herzschwäche. Bei über der Hälfte aller Betroffenen führt dies innerhalb von 5 Jahren zum Tod. Herzschwäche verursacht mehr Todesfälle als fortgeschrittene Krebserkrankungen, wie Darm- und Brustkrebs – plötzlicher Herzstillstand ist die häufigste Todesursache von Herzschwäche-PatientInnen. Reduzierte Leistungsfähigkeit, Atemnot bei körperlichen Belastungen, geschwollene Gliedmaßen aufgrund von Flüssigkeitsansammlungen, Husten und Kurzatmigkeit: Die Herzschwäche ist auf dem Vormarsch und wird in ihrer Bedeutung meist unterschätzt.

Wo liegen die Ursachen, wie sehen die neuesten Therapien aus? Auf welche Symptome müssen Sie achten und wie stellt man eine Diagnose?

Referent OA Priv.-Doz. Dr. Deddo Mörtl
Landeskrankenhaus St. Pölten/ 3. Medizinische Abteilung
Moderator Mag. Michael Koch

Mittwoch, 17. Mai 2017, 19:00 Uhr (Einlass um 18:00 Uhr)
3100 St. Pölten – Kulturhaus Wagram, Oriongasse 4
Eintritt frei!

Das Restaurant Rosengarten im Kulturhaus Wagram hat für Sie vor, während und nach dem Vortrag geöffnet. Wir freuen uns darauf, Sie im Rahmen des MINI MED Studiums zu begrüßen – am liebsten bei bester Gesundheit!

Mittagsmenü im Rosengarten – 10. bis 14. April 2017

Reinhard NOWAK – Commissario Nowak – 05. Mai 2017, Kulturhaus Wagram

Commissario Nowak – Sein eventuell schwierigster Fall

© Antonia Renner

Es war ein Abend wie viele dieser Abende. Die Verbrecherjagd war vorbei, und Commissario Nowak genehmigt sich eine kleine Auszeit in einer noch kleineren Bar und lässt den Tag und sein Leben Revue passieren. Und dabei wird ihm immer klarer: seine ärgste Gegenspielerin ist noch irgendwo da draußen. Sein eventuell schwierigster Fall liegt noch vor ihm. Er hat die Dummheit auf seine Fahndungsliste gesetzt!

Sherlock Holmes hat Moriarty. Batman hat den Joker!
Und Commissario Nowak? Er hat den Blues.
Sein kriminalistisches Genie – unerkannt.
Seine sprichwörtliche Spürnase – verschnupft und
seine Aufklärungsquote – aber lassen wir das…

Commissario Nowak ist weder geschüttelt noch gerührt. Er ist einfach,…? Wie soll man sagen…? Aber sehen Sie selbst!

Mord, Totschlag, Raub, Diebstahl und Betrug, kein Fall ist zu verworren oder zu komplex um nicht vom genialen Spürsinn des Commissario Nowak analysiert und aufgedeckt zu werden. In seinem kreativen Geist spinnt er Theorien die niemanden mehr kalt lassen, selbst Schurken und Ganoven verstummen wenn unser Held sie mit seinen Aufklärungstheorien konfrontiert.

Seien Sie dabei furchtlos, denn Lachen ist ausdrücklich gestattet!

Buch: Robert Mohor Regie: Leo Bauer

Freitag, 05. Mai 2017, 20:00 Uhr (Einlass um 19:30 Uhr)
3100 St. Pölten – Kulturhaus Wagram, Oriongasse 4

Online-Ticket

Das Restaurant Rosengarten hat vor, während und nach der Veranstaltung für Sie geöffnet – wir freuen uns auf Ihren Besuch!